Jüdische Kulturtage

Samstag, 02.10.2021 bis 29.10.2021

Sechs Bildungspartner und weitere Akteure bereichern vom 2. bis 29. Oktober 2021 mit den »Jüdischen Kulturtagen im Taubertal 2021« das Festjahr »2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland«. 19 öffentliche Einzelveranstaltungen werden jüdisches Leben heute und früher aufzeigen und zum Kennenlernen und Austausch von Kulturen und Religionen beitragen.

Dank Förderung durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat können die »Jüdischen Kulturtage im Taubertal
2021« unter Schirmherrschaft von Roy und Adele Igersheim aus den USA sowie des Vorsitzenden des Zentralrats der Juden
Deutschlands, Dr. Josef Schuster, zeitlich und inhaltlich erweitert werden.

Interessierte dürfen sich freuen auf:

Klezmer-Konzert mit Helmut Eisel (2. Oktober, Niederstetten), Ausstellung »Mannheim-Izieu-Auschwitz« (2. bis 16. Oktober, Niederstetten), Ortsführung in Igersheim (3. Oktober) und Ausstellung »Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos« (3. bis 29. Oktober, Igersheim), Stadtführung in Bad Mergentheim (3. Oktober), Lesung für Kinder (5. Oktober, Igersheim), Literaturkino »Aimée und Jaguar« (5. Oktober, Bad Mergentheim), Stadtführung in Niederstetten (6. Oktober), Verlegung von Stolpersteinen (7. Oktober, Bad Mergentheim), Jüdischarabische Erzählungen (9. Oktober, Niederstetten), »Jüdische Feste und Musik« (10. Oktober, Bad Mergentheim), Film-Seminar zu »Jud Süß« (10. Oktober, Bad Mergentheim), Kinder-Workshop »Backen nach Jüdischen Rezepten« (11. Oktober, Igersheim), 11. Oktober (Bad Mergentheim), Lesung und Diskussion mit Festjahrs-Podcasterin Mirna Funk (16. Oktober, Igesheim), Workshop Linolschnitt nach Fechenbach (16. Oktober, Bad Mergentheim), Film und Führung (17. Oktober, Jüdisches Museum u. Friedhof Creglingen), Kinder- Workshop »Malen wie Peter Max« (21. Oktober, Igersheim), »Die Zollhausboys« – Songs, Poetry und Kabarett aus Aleppo, Bremen und Kobani mit interkultureller Finissage (Igersheim / Kurverwaltung Bad Mergentheim, 29. Oktober).

Bitte beachten Sie, dass der Termin mit Hartwig Behr am 11. Oktober leider entfallen muss.

Weitere Informationen, auch zu den einzelenen Veranstaltungen, finden Sie hier oder im Flyer weiter unten.