Mein Arzt sagt, das sei psychosomatisch… - Was nun?

Dr. Gerda Sutthoff
Dr. Gerda Sutthoff

Jeder von uns macht fast täglich die Erfahrung, dass der Körper mit der Seele mitreagiert. So kann Prüfungsangst beispielsweise kurzfristig zu Durchfall oder zu viel Stress zu Nackenverspannungen und Schmerzen führen. Im Volksmund ist auch bekannt, dass „einem die Zornesröte ins Gesicht geschrieben steht“ oder „einem etwas auf dem Magen schlägt“. Körper und Psyche stehen also in enger Wechselwirkung.

„In Zeiten von seelischer Belastung oder Konflikten spricht der Körper manchmal in Form von körperlichen Symptomen an Stelle unserer Seele, wo es uns selber noch nicht möglich ist, uns unserer Belastung bewusst zu sein und wir diese noch nicht in Worte fassen und einen Konflikt lösen können“, erklärt Dr. Gerda Sutthoff.
Die Betroffenen suchen dann verzweifelt bei den für den Körper zuständigen Ärzten nach Rat, da es ja auch der Körper ist, der Alarm schlägt. Oft gibt es jedoch keine organische Ursache für die Beschwerden und die Ärzte können nur bedingt weiterhelfen. Immer wieder fällt dann so ein Satz wie "Das ist psychisch bedingt" oder "Das ist psychosomatisch". Aber was mache ich dann?

Genau dieser Frage widmet sich Dr. Gerda Sutthoff im „Arzt im Gespräch“ am Dienstag, 9. Mai um 19:30 Uhr im Kurhaus – Kursaal in Bad Mergentheim. Die niedergelassene Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie gibt anhand von Beispielen einen Überblick über das Zusammenspiel von Körper und Seele sowie über das Spektrum von Störungen und Erkrankungen, die im Zusammenwirken von Körper und Seele entstehen können. Sie erläutert die Möglichkeiten, die wir haben uns selbst zu helfen und beschreibt in ihrem Vortrag auch die therapeutischen Adressen, Methoden und Verfahren, die zu einer Linderung und einem besseren Umgang mit psychosomatischen Symptomen führen können. Die Referentin steht im Anschluss an ihrem Vortrag für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.

Der Vortrag „Mein Arzt sagt, das sei „psychosomatisch“… - Was nun?“ findet in der Reihe „Arzt im Gespräch“ statt, die vom Institut für Bad Mergentheimer Kurmedizin, Gesundheitsbildung und medizinische Wellness in Kooperation mit dem Verein für Gesundheitsbildung „Bad Mergentheimer Modell“ e. V. organisiert wird. Der Eintritt ist für Inhaber der Kur- und Gästekarte/Jahres-Einwohnerkarte frei.

-Änderungen vorbehalten-


Anschrift des Veranstaltungsortes

Kurhaus
Lothar-Daiker-Straße 2
97980 Bad Mergentheim
Anfahrt planen