Stressfrei Herausforderungen meistern

Kneippbüste im Kurpark
Kneippbüste im Kurpark

Ein jeder kennt ihn, jeder hat ihn – mal mehr mal weniger-, oft macht man sich ihn selbst und einige hat er fest im Griff. Stress – eine der größten Gesundheitsgefahren des 21. Jahrhunderts.
„Stress bzw. die körperlichen Stressreaktionen sind im ursprünglichen Sinne hilfreiche Reaktionen, um uns in Gefahrensituationen zu aktivieren bzw. zu schützen und uns auf Flucht oder Kampf vorzubereiten“, erklärt Stefan Pilz und verdeutlicht, dass sich unsere Lebensumstände im Laufe der Evolution stark verändert haben. „Heute ist es eher unwahrscheinlich, dass wir vor wilden Tieren flüchten müssen. Jedoch erleben wir insbesondere in der Arbeitswelt häufig Situationen, die Stressreaktionen hervorrufen wie z. B. Arbeitsverdichtung, Beschleunigung durch Digitalisierung, Effizienzsteigerung, Schichtarbeit usw.“. Nicht nur im beruflichen Kontext, sondern auch im privaten und familiären Umfeld gibt es Stressauslöser. Das Tückische beim heutigen Umgang mit Stress ist, dass uns die Möglichkeiten zum Abreagieren (Flucht oder Kampf) eher verwehrt bleiben bzw. wir selten Erholungsphasen haben. Geschieht dies langfristig verharren wir in ungesundem Dauerstress. Der andauernde Erregungszustand führt dann zu Erschöpfung oder zu körperlichen und psychischen Störungen.
Stefan Pilz, Heilpraktiker für Psychotherapie und Stresspräventionstrainer SKA, weiß, dass die Kneipp-Lehre mit ihren fünf Elementen (Lebensordnung, Wasser, Ernährung, Heilpflanzen, Bewegung) vielfältige Ansätze bietet unsere Elastizität mit einfachen Mitteln, die meist frei zur Verfügung stehen, wiederherzustellen und so Herausforderungen stressfreier zu meistern und unsere Resilienz zu stärken.
„Die kneippschen Maßnahmen können leicht in unseren normalen Alltag integriert werden und eignen sich hervorragend als Präventionsmaßnahme. Sie aktivieren unsere Selbstheilungskräfte und steigern unsere körperliche Fitness. So haben wir schlussendlich mehr Widerstandskraft (Resilienz) um im Alltag zu bestehen“ verdeutlicht Pilz.

Am Dienstag, 6. September referiert Stefan Pilz um 19:30 Uhr in der Wandelhalle zu „Stressfrei Herausforderungen meistern“. In seinem Vortrag stellt er die fünf Kneipp-Elemente vor und gibt alltagstaugliche Anregungen für ein gesundes „Stressmanagement“.

Der Eintritt ist für Inhaber der Kur- und Gästekarte/Jahres-Einwohnerkarte frei und ebenfalls für Mitglieder vom Kneippverein Bad Mergentheim, die ihren Mitgliederausweis vorzeigen. Die Veranstaltung findet in der Reihe "Kneipplehre früher & heute" statt, die in Kooperation mit dem Kneippverein Bad Mergentheim und dem Institut für Bad Mergentheimer Kurmedizin, Gesundheitsbildung und medizinische Wellness organisiert wird.

Die Veranstaltungsbesucher werden gebeten einen Mund-Nasenschutz zu tragen und auf eine ordentliche Handhygiene sowie die Einhaltung der Nies- und Hustenetikette zu achten. Personen, die Krankheitszeichen feststellen, die auf eine Infektion mit dem Coronavirus hindeuten, werden gebeten der Veranstaltung fern zu bleiben.

- Änderungen vorbehalten -

 


Anschrift des Veranstaltungsortes

Wandelhalle
Lothar-Daiker-Straße 4
97980 Bad Mergentheim
Anfahrt planen