Main-Neckar-Rhein-Weg (HW3)

Nach unten scrollen

Beschreibung

Von Wertheim am Main bis Lörrach durchquert man unterschiedlichste Landschaften und kommt in den Genuss zahlreicher kultureller und historischer Highlights. Burgruinen und Schlösser, Museen, Kirchen und Klöster sowie zahlreiche Aussichtstürme begleiten uns auf dem Weg von Nordost nach Südwest. Die 560 km umfassende Strecke kann beliebig unterteilt und nach und nach abgewandert werden. Wer den Fernweg am Stück erwandern will, muss neben Zeit auch Kondition mitbringen.

Vom Taubertal geht es in die Hohenloher Ebene und vorbei an zahlreichen Mühlen weiter in den Schwäbischen Wald. Welzheimer Wald und Schurwald führen uns an den Neckar, dann durchqueren wir das Vorland der Schwäbischen Alb mit Ausblick auf die markanten Felsen des Albtraufs. Einige Höhen des Albtraufs werden bestiegen und man nähert sich mit jedem Schritt dem Schwarzwald. Wir durchqueren dessen sehenswerte Landschaft und erreichen vorbei am Titisee und über den Feldberg das Ziel in Lörrach.

Informationen

  • Aufstieg: 12080 m
  • Abstieg: 11948 m
  • Höchster Punkt: 1369 m
  • Tiefster Punkt: 134 m
  • Ausrüstung:
    Trekkingrucksack (ca. 35 Liter) mit Regenhülle, festes und bequemes Schuhwerk, ggf. Wechselschuhe/Sandalen, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, Wechselkleidung, Teleskopstöcke, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, Stirnlampe, Kartenmaterial, Reisedokumente

Impressionen

Downloads

Anfahrt

Von Frankfurt am Main kommend der A3 in südöstlicher Richtung folgen und dann Ausfahrt 65-Marktheidenfeld Richtung Marktheidenfeld/Wertheim/Kreuzwertheim nehmen und bis Wertheim fahren.

Parkmöglichkeiten

Verschiedene Parkmöglichkeiten in Wertheim

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Bahnhof in Wertheim wird von verschiedenen Regionalzügen angefahren.

Wegbeschreibung

Wertheim am Main – Tauberbischofsheim – Bad Mergentheim – Niederstetten – Langenburg – Schwäbisch Hall – Lorch – Esslingen am Neckar – Bebenhausen – Tübingen – Rottenburg – Hechingen – Burg Hohenzollern – Plettenberg – Oberhohenberg – Lemberg – Dreifaltigkeitsberg – Spaichingen – Villingen-Schwenningen – Furtwangen – Titisee-Neustadt – Titisee – Feldberg – Blößling – Hohe Möhr – Lörrach am Rhein