Herzgesundheit – Was habe ich selbst in der Hand?

Johannes Jeschke
Johannes Jeschke
Dienstag, 06.08.2024, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Kurverwaltung Bad Mergentheim GmbH
Kurhaus, großer Kursaal
Das Institut für Bad Mergentheimer Kurmedizin, Gesundheitsbildung und medizinische Wellness organisiert dieses Jahr in Kooperation mit Bad Mergentheimer (Reha-) Kliniken, Ärzten und Gesundheitsdienstleistern Informationsveranstaltungen zu folgenden Themen:

Vor rund 100 Jahren wurde die erste experimentelle Herzkatheter-Untersuchung am Menschen durchgeführt. Da keine Probanden zur Verfügung standen entschied sich der junge Assistenzarzt Werner Forßmann kurzerhand zum Selbstversuch, was ihn seine Anstellung an der Berliner Charité kostete.
Jahrzehnte später jedoch, wurde er dafür mit dem Nobelpreis für Medizin rehabilitiert.
Heute ist diese Methode aus der modernen Medizin, speziell der Kardiologie, nicht mehr wegzudenken. Im Laufe der Zeit hat sie sich von einem rein diagnostischen Werkzeug zu einer Methode entwickelt, die hochspezialisierte und effektive Behandlungsmöglichkeiten bietet und sich als komplementäres Behandlungsverfahren der modernen Herzchirurgie etabliert hat.
Johannes Jeschke, Kardiologe und Chefarzt der Kliniken Dr. Vötisch informiert am Dienstag, 06. August 2024 um 19:30 Uhr im Kurhaus – Großer Kursaal über die atemberaubende Entwicklung von den historischen Wurzeln bis hin zum aktuellen Stand der medizinischen Technik.

Die Veranstaltungsreihe „Medizin & Gesundheit im Fokus“ wird vom Institut für Bad Mergentheimer Kurmedizin, Gesundheitsbildung und medizinische Wellness organisiert. Der Eintritt ist für Inhaber der Kur- und Gästekarte/Jahres-Einwohnerkarte frei.
Nähere Informationen erhalten Sie im GästeService im Haus des Gastes im Kurpark, unter 07931 965 -0 oder unter www.visit.bad-mergentheim.de

- Änderungen vorbehalten! -


Anschrift des Veranstaltungsortes

Kurhaus, großer Kursaal
Lothar-Daiker-Str. 2
97980 Bad Mergentheim
Anfahrt planen